Virtuelles Engineering

Virtuelles Engineering
Virtuelles Engineering

Virtuelles Engineering und virtuelle Inbetriebnahme

Dürr Assembly Products ist langjähriger Lieferant von Hochzeit- und Achsmontageanlagen. Der technische Fortschritt und stetige Innovationen erhöhen die Vielfalt der Produktvarianten unserer Kunden. Des Weiteren werden die Anlagen in immer kürzer werdenden Abständen auf neue Derivate angepasst und die für die Umbauten zur Verfügung stehenden Zeiträume werden immer kürzer.

Um die Kundenanforderungen für dieses breite Spektrum zu erfüllen ist es unabdingbar, dass diese komplexen Anlagen in einem hohen qualitativen und vorgetesteten Zustand ausgeliefert werden.

Mit der virtuellen Inbetriebnahme bieten wir unseren Kunden u.a. eine Analyse von Taktzeit und Kollisionen noch bevor die Anlage „real“ vorhanden ist.

Das 3D CAD-Modell der Anlage wird mithilfe der realen Hardware (z.B. Bedienpult, SPS, NOT-AUS,…) gesteuert, wodurch sich die Sicherheitstechnik und das Steuerungsprogramm überprüfen und optimieren lassen. Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt sind Schulungen des späteren Bedienpersonals möglich.

Mit der virtuellen Inbetriebnahme erhält der Kunde eine Anlage mit sehr hohem Reifegrad. Des Weiteren lassen sich zukünftige Modellvarianten auf Integrierbarkeit in die Anlage untersuchen.

Ansprechpartner

Ian Müller-Gräff

Ian Müller-Gräff

+49 (0) 68 98 / 6 92 - 5521
Ian Müller-Gräff